Dirigent

Bereits im Alter von fünfzehn Jahren gab Kemal Akçağ Solokonzerte bei Radio Istanbul und im Türkischen Fernsehen. Er beendete sein Violinstudium am Konservatorium Istanbul bei Prof. Lilly Statzer-Székely und setzte seine Ausbildung an der Musikhochschule Zürich bei Prof. Anton Fietz und anschliessend in Wien bei Prof. Josef Šivó fort.

Von 1978 bis 1999 war er Mitglied des Tonhalle-Orchesters Zürich, davon drei Jahre als Konzertmeister ad. Int. Kemal Akçağ ist ein zur Berufsausbildung akkreditierter Dozent der SMPV und der Schweizer Akademie für Musik und Pädagogik SAMP und als Prüfungsexperte für Violine an Musikhochschulen tätig.

1989 übernahm er die Leitung des Kammerorchesters Das Kleine Zürcher Ensemble und gründete 1990 das Sommer Musikwochen Orchester Laax. Im Frühjahr 1995 kam die Leitung des Sinfonie Orchesters Meilen dazu.

Als Gastdirigent hat er unter anderen mit folgenden Orchestern zusammen gearbeitet: Tonhalle Orchester Zürich, Staatliches Sinfonie Orchester Istanbul, Bombay Chamber Orchestra und Amsterdam Chamber Orchestra. Er ist im Jahr 1992 zum Leiter der Master Classes des Orchestre des Jeunes de la Méditerranée berufen worden. Von 1987 - 2014 standen die Sommer-Musikwochen Brigels unter seiner Leitung. Neu führt er diese in Bodrum/Türkei durch.

Kemal Akçağ ist Initiant und musikalischer Leiter des Projekts Die Preisträger, eines internationalen, ausschliesslich aus Preisträgern bestehendes Orchesters. Das Projekt wurde 2007 erstmals in der Schweiz mit grossem Erfolg durchgeführt und in den darauffolgenden Jahren bis 2011 wiederholt.

Kemal Akcag

Dirigent Kemal Akçağ

Impressum | Sitemap